Corona Update 22. 10. 2020

Auf­grund zahl­rei­cher Fra­gen zu “Semi­pro­fes­sio­nel­ler Chor” in der 3. Novel­le der COVID-9-Ver­ord­nung steht in § 10 Abs 10:

Von den Per­so­nen­gren­zen aus­ge­nom­men sind Pro­ben und künst­le­ri­sche
Dar­bie­tun­gen, die zu beruf­li­chen Zwe­cken oder im Zuge der Vor­be­rei­tung
zur Mit­wir­kung an pro­fes­sio­nell orga­ni­sier­ten Dar­bie­tun­gen erfol­gen.

Dar­aus folgt, dass semi­pro­fes­sio­nel­le Chor­tä­tig­keit im Zuge der
Vor­be­rei­tung zur Mit­wir­kung an pro­fes­sio­nell orga­ni­sier­ten Dar­bie­tun­gen
meint, also etwa cho­ri­sche Mit­wir­kung bei einem Kon­zert mit
Pro­fi­or­ches­ter und Kartenverkauf.